Willkommen im Forum "Dacia Lodgy Club ". Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

16 September, 2019, 07:59:42

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Shoutbox

race13:
2019 Sep 09 12:48:56
Super!  ;D
test:
2019 Sep 09 12:39:01
Test, test
Volker:
2019 Sep 05 21:37:54
Bitte ladet eure Avatare neu hoch.

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 646
  • Letzte: camelffm
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 40542
  • Themen insgesamt: 2393
  • Heute online: 64
  • Am meisten online: 269
  • (01 Oktober, 2014, 21:37:00 )
Benutzer online
Mitglieder: 0
Gäste: 43
Gesamt: 43

43 Gäste, 0 Mitglieder

Halbzeit! Ein erfreuliches Zwischenfazit nach 5 Jahren.

Begonnen von Kromi, 11 November, 2018, 15:14:05

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kromi

Ahoi Gemeinde,

heute auf den Tag genau fahre ich meinen Lodgy exakt 5 Jahre - die mir und vor allem dem Wagen auferlegte Halbwertzeit.  ;)
Bereits beim Kauf war also die Marschrichtung klar: 250.000km bzw. 10 Jahre soll der Wagen halten. Nun hat er eine Laufleistung von knapp über 125.000km.

Den Lodgy habe ich gewählt, weil klar war, dass ich einen Wagen brauchte, der innerhalb einer Dekade bedingt durch Nachwuchs und Heimwerkertätigkeiten stark beansprucht werden würde. Sprich ein günstiger Wagen, bei dem es nicht weh tut, wenn Sitzbezüge, Verkleidungen oder der Himmel verschmutzt oder verkratzt werden würden. Dazu kommt, dass ich schon immer praktikable Fahrzeuge bevorzugt habe, was der Lodgy mit dem riesigen Kofferraum klar unter Beweis stellt. Und 7 Sitze waren Pflicht! Damit hat sich die Auswahl schon mächtig reduziert.

Und das sind dann auch gleich schon die Stärken, die ich ausmache:
- Günstiger Gesamtpreis
- Großes Kofferraumvolumen
- 7-Sitzer
- dCi110 als Topmotorisierung
- Relativ simple Technik zum Selberschrauben

Ja, ich weiß, der Preis ist immer relativ. Und als Essentiell würde ich den Lodgy auch bestimmt niemandem empfehlen. Denn ein bisschen Grundkomfort darf gerne sein. Meiner Meinung nach gibt es davon bei Dacia leider zu wenig im Programm, aber der neue Duster zeigt ja bereits, wo die Reise hingeht. Also wurde es der Prestige mit dem vollen Programm. Die Verkaufszahlen zeigen auch, dass der Dacia-Käufer allgemein doch eher zu voller Hütte greift.
In den vergangenen 5 Jahren konnte ich etliche Arbeiten ohne Hexenwerk durchführen und es werden gewiss noch einige kommen. Da bietet der Lodgy mit seiner Grundtechnik ideale Voraussetzungen wie man sie sonst kaum noch findet. Man denke neben Bremsen und Fahrwerk auch einfach nur an die Rückstellung der Service-Anzeige.
Zum Motor habe ich eine klare Meinung: Der dCi110 ist von der Leistung und vom Drehmoment her die beste Wahl! Anfangs habe ich auch noch mit dem TCe geliebäugelt, bin nun aber heilfroh, den großen Diesel genommen zu haben. Zum einen spricht die Laufleistung dafür, zum anderen aber v.a. das das 6-Gang-Getriebe, das den laufruhigen Motor prima unterstützt. Darüberhinaus habe ich sehr häufig einen Anhänger am Haken und bewege den Lodgy auch gerne mal Off-Road. Da zählt manchmal jedes Newtonmeter. EURO5 betrifft mich im ländlichen Raum zum Glück nicht. Und da ich die Kiste bis zum bitteren Ende runterschrubben werde, ist mir auch der Restwert ziemlich schnuppe.

Natürlich hat der Lodgy auch negative Seiten:
- Unterdimensionierte Klimaanlage
- Sitze ohne Komfort
- Lauter Innenraum
- Altbackenes Design
- Nur 3 PDC-Sensoren

Die nicht sonderlich komfortablen Sitze sowie die Dröhnung im Innenraum waren bereits bei Kauf bekannt und somit ein Kompromiss im Vorfeld. Dass die Klimaanlage zwar die Zehen einfrieren kann, aber selbst bei entsprechender Einstellung den gesamten Innenraum im Sommer nicht ausreichend runterkühlen kann, ist leider einer der Markenpolitik geschuldeter Umstand. Eine Klimaanlage für alle. Die wirkt beim Sandero natürlich deutlich effektiver.
Naja, und die Optik liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Die Karosserie des Lodgy hatte bereits beim Erscheinen keinen Anspruch auf einen Designpreis und wirkt heute natürlich schon deutlich in die Jahre gekommen. Der Lodgy hat eben seine inneren Werte.  ;)
Der mittlere Sensor der PDC hat mich dazu bewogen, dass es eine abnehmbare AHK geworden ist. Vier Sensoren wären wünschenswert.

An meinem Lodgy gab es in den 5 Jahren nur ein paar überschaubare Defekte. Der Sitzbezug am Fahrersitz löste sich auf und wurde ebenso wie der Kondensator der Klimaanlage auf Garantie gewechselt. Der Lenkstockschalter gibt aktuell seinen Geist auf.
Die MAD-Federn hätte ich schon deutlich früher einbauen sollen, ebenso der Umstieg auf die Bereifung 205/55R16. Der Hauli-Taster für Fahrzeuge ohne GRA, die Nachrüstung des Trennnetzes sowie die Beleuchtung in der Kofferraumklappe möchte ich nicht mehr missen.

Zum Abschluss noch ein paar Fakten:
- Bei 238 Tankvorgängen sind ca. 7200 Liter Diesel in den Lodgy geflossen bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,71L
- Die Serviceanzeige erreichte minimal 9.800, maximal 17.500km
- Reifen hielten bislang zwischen 11.600km und 32.800km
- Teuerstes Bußgeld mit dem Lodgy: 45€ wegen 1km/h Geschwindigkeitsübertritt in Frankreich

Jetzt darf der Lodgy die kommenden 5 Jahre bitte genauso zuverlässig und unbeschadet weiterrollen. Der Nachfolger wird sich dann in 5 oder auch erst 7 Jahren in die Reihe der praktikablen Fahrzeuge einreihen. Ideen sind bereits vorhanden. :-)

Grüße ... Chris
-=| Details make the Difference. |=-
-=| Dacia Lodgy Prestige 7-Sitzer dCi110 MJ2014, Kometen-Grau Metallic, Sitzheizung, Ersatzrad |=-
-=| Azuga Kofferraumwanne | Kurzstabantenne | LED Innenbeleuchtung inkl. beidseitiger Kofferraumbeleuchtung und TFL und Kennzeichenbeleuchtung | Wischwassersieb | Beleuchtung elFH | Windabweiser | Motorhaubenabdichtung | Fußstütze | MVG Anhängerkupplung | Chromleiste im unteren Frontgrill | Llumar Basic Grey AT15 | Edelstahl Türleisten | 12V-Steckdose und zusätzliche Zurröse im Kofferraum | OTE FH Modul | Abdeckkappen für Türöffner | Bosch Aerotwin AR604S | GE H4 MegaLight Ultra | Dashcam | Rückschlagventil Scheibenreinigung | Hauli-Taster | Front-Emblem in Plastidip-Matt-Schwarz | Türkantenschutz | Zweiklanghorn (Dicke Hupen ;-) ) | Rezaw-Plast Gummifußmatten | Edelstahl Einstiegsleisten | Kurzstabantenne reloaded | DPF-Control light | Tippwischer (noch ohne Intervall) | Trennnetz im 7-Sitzer | Heckklappenbeleuchtung | Sommerreifen 205/55R16 | MAD Verstärkungsfedern | Brodit 804981 mit Aukey Magnethalterung | HAK Anhängerkupplung |=-
-=| Monzol | Rain-X | Ultrashine Protector | Dr. Wack A1 Speed Wax Plus 3 | Armor All Lederpflege Gel |=-

  

Abraxsax

Also mal ehrlich. Wie lange sitzt man am Tag im Auto? Da muss kein nobler Sessel sein. Ich fahre jedes Jaht nach Spanien mit dem Wohnwagen hinten dran. Mein Bürosthl ist unbequemer und auf dem sitze ich 8 Stunden jeden Tag.
Wenn alle fragen, wo kämen wir denn da hin? und keiner geht los und schaut nach, kommen wir nie irgentwo hin

TinyPortal 1.6.3 © 2005-2019