Willkommen im Forum "Dacia Lodgy Club ". Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

23 September, 2019, 15:50:13

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Shoutbox

race13:
2019 Sep 09 12:48:56
Super!  ;D
test:
2019 Sep 09 12:39:01
Test, test
Volker:
2019 Sep 05 21:37:54
Bitte ladet eure Avatare neu hoch.

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 649
  • Letzte: fihu
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 40548
  • Themen insgesamt: 2394
  • Heute online: 105
  • Am meisten online: 269
  • (01 Oktober, 2014, 21:37:00 )
Benutzer online
Mitglieder: 1
Gäste: 79
Gesamt: 80

79 Gäste, 1 Mitglied

Warnlampe Abgasüberwachung / Fehlermeldung

Begonnen von gambas, 31 August, 2019, 12:57:09

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

gambas

Hallo zusammen...
Würde mal wieder gerne die Schwarmintelligenz nutzen...

Mein Lodgy stand ca. 2 Wochen unbenutzt. Dann morgends zur Arbeit fahren wollen (sprang normal an) und da leuchtet im Cockpit die Warnlampe Abgasüberwachung dauerhaft.
Vor den 2 Wochen war nie eine Fehlermeldung.
Trotzdem zur Arbeit gefahren und zur dort gegenüberliegenden freien Werkstatt.
Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen, der ziemlich viele verschiedene Fehler geschrieben hatte... u.a. Verdünnung Motoröl usw... ich bekomme es im Detail nicht mehr zusammen.
Ich habe erklärt, dass der Wagen zwei Wochen stand, darauf hin meinte der Meister, dass es öfters passiert, dass bei Unterspannung der Batterie verschiedenste Fehler geschrieben werden...
Er Hat alle Fehlermeldungen gelöscht und gemeint, es kämen keine erneuten Meldungen und ich solle einfach mal fahren.
Von der Arbeit zurück und am nächsten Tag hin, keine Probleme mehr gehabt (Strecke einfach jeweils 30km).
Nach der Arbeit blieb die Warnlampe wieder an.
Nach Hause gefahren und die Batterie (70Ah) an ein Ladegerät gehängt (im eingebuten Zustand).
Das Ladegerät zeigt zwischen 50 und 75% an und lädt seitdem...
Gestern Abend dann  75%.
Bei wieviel Prozent es momentan ist, weiß ich nicht, werde später mal schauen.
Kann die Batterie sich in zwei Wochen so stark entladen? Es läuft lediglich ein Marderschreck drüber (Dauerstrom) der im mA-Bereich zieht und bislang auch im Winter bei Standzeit von einer Woche nie Probleme gemacht hat.
Werden tatsächlich alle möglichen Fehler geschrieben, wenn die Batterie Unterspannung hat?
Andere Ideen?

Ich werde am Montag wieder zur Arbeit fahren und wieder an der Werkstatt vorbei.
Bin aber seither einigermaßen unberuhigt.

Grüße und Danke im Voraus
Gambas
Alle sagten: Das geht nicht!
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

camelffm

Du fährst einen DCI 110 mit K9K Motor DPF (Diesel Partikel Filter) und einem OCS (Oil Control System) !
Das OCS zählt die Startvorgänge, die Kurbelwellenumdrehungen und noch verschiedene andere Parameter wie Temperatur und Drehzahl sowie Beschleunigung, Turbodruck und Regeneration des DPF.
Ist eine gewisse anzahl an Kurbelwellenumdrehungen unter bestimmten Betriebsbediengungen und häufigkeit der Regeneration des DPF angefallen wird diese Fehlergruppe gesetzt. Wartung fällig oder nur Ölwechsel fällig wegen Ölverdünnung durch häufige Startvorgänge oder Partikelfilter Regenerationen. Ebenso wenn die Regeneration des DPF zu häufig abgebrochen wird.
Man kann diese Parameter (Regenerationsversuche bei Km Stand X) im Steuergerät abfragen. Viele Kurzstrecken verkürzen den Ölwechselintervall.
Das heist im Klartext, fährst Du jeden Tag 20 Km zur Arbeit und wieder zurück darfst Du dein Öl und Ölfilter nach 5-7000 Km wechseln. Das ist halt so bei modernen Dieselmotoren.
Hat Dir wahrscheinlich der Verkäufer auch nicht gesagt was da alles auf Dich zu kommt bei überwiegend Kurzstrecke, sonst hätte er Dir wahrscheinlich dieses fahrzeug nicht verkaufen können.
Du kannst ganz einfach den Wartungszähler (mit einem Diagnosetool) zurücksetzen und dem Steuerteil vorgaukeln das Du das Öl gewechselt hast. Es kann es nicht feststeööen das da gar kein neues Öl drinn ist.
Das sollte man aber nur einmal machen. Wenn das zweite mal die Lampe dan angeht wegen angeblicher Ölverdünnung sollte man das auch wirklich wechseln.

Es bringt also nichts den Fehlerspeicher einfach mal so zu löschen ohne den Wartungsintervall zurück zu setzen. Die Lampe wird kurzfristig wieder an gehen.
Wenn wieder Fehler ausgelesen werden, lasse Dir bitte ein Fehlerprotokoll ausdrucken. Damit könnte man dann wenigstens eine genauefre Diagnose machen.

MfG.  camelffm
Hilfe zur Selbsthilfe bei jeglichen Arbeiten an Renault / Dacia Fahrzeugen.

TinyPortal 1.6.3 © 2005-2019