• 19 Juni, 2019, 04:48:27
  • Gebläse tot

    Autor Thema: Gebläse tot  (Gelesen 838 mal)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 68
    • Beiträge: 357
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:18 Juni, 2019, 20:46:47
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Gebläse tot
    « am: 22 Dezember, 2018, 16:49:17 »
    Heute während der Fahrt war plötzlich das Gebläse tot. Stufe 3 platsch aus. Auch 4 geht nimmer. Wo ist denn die Sicherung? Im Motorraum? Oder ist das Poti tot?

    Offline John-Doe 1111

    • Global Moderator
    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 522
    • -Receive: 791
    • Beiträge: 4551
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:18 Juni, 2019, 20:31:30
    • Mein dCi liebt Monzol
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #1 am: 22 Dezember, 2018, 18:35:17 »
    und was ist mit stufe 1 und 2?

    wenn gar nix mehr geht:
    -fehlt entweder die masse
    -die sicherung F32 ist durch
    -die sicherung F39 ist durch
    -das relais ist defekt.


    das relais ist mit dem für die heckscheibenheizung austauschbar.

    vielleicht hilft der schaltplan weiter.
    PDF ANLEITUNGEN:
    http://lodgy-club.de/index.php/board,29.0.html

    Technische Daten Lodgy:
    http://lodgy-club.de/index.php/topic,1296.0.html


    Lodgy

    Audi A4 V6



    Sammle Infos rund um dem Lodgy
    Also, nur her damit


    Modifikationen am Lodgy:
    Hauli-Taster # Fensterhebertaster beleuchtet # kurze Antenne # zusätzliche  Zurrösen # Außentemperaturanzeige original # Scheibenwischer 550/480
    Ladekantenschutz Edelstahl # GE Megalight +90 H4 # Komfortfunktion Heckwischer deaktiviert # Uhr im BC # Tippwischer, mit Intervall # original Kofferraumleuchte # RFK verbaut und optimal ausgerichtet # MediaNav bootet schneller # AHK nachgerüstet # Relaisschaltung Abblendlicht # elektrische Motorvorwärmung und Innenraumheizer # FACELIFT-LENKRAD

    Offline boboo

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 17
    • -Receive: 191
    • Beiträge: 447
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:14 Juni, 2019, 05:59:58
      • Schießsport
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 90
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #2 am: 23 Dezember, 2018, 02:29:09 »
    Bei mir war die Widerstandseinheit defekt.
    Laut Meister, nur dieses Teil hatte er bisher defekt bei "Gebläse-kaputt-problem".
    =

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 68
    • Beiträge: 357
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:18 Juni, 2019, 20:46:47
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #3 am: 23 Dezember, 2018, 07:20:32 »
    Davon gehe ich auch aus. Die sitzt direkt am Bedienteil?

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 68
    • Beiträge: 357
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:18 Juni, 2019, 20:46:47
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #4 am: 23 Dezember, 2018, 20:31:41 »
    Es geht keine Stufe mehr. Das Bedienteil, hab ich Mal ausgebaut. Jetzt stellt sich die Frage, ob der Widerstand auch einen plötzlichen Komplettausfall verursachen kann, oder das Poti am Regler.

    Offline John-Doe 1111

    • Global Moderator
    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 522
    • -Receive: 791
    • Beiträge: 4551
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:18 Juni, 2019, 20:31:30
    • Mein dCi liebt Monzol
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #5 am: 23 Dezember, 2018, 21:02:43 »
    anstatt alles mögliche auszubauen, würde ich erst man zu multimeter und prüflampe greifen.

    immerhin hab ich ja einen sehr schönen schaltplan zur verfügung gestellt.
    PDF ANLEITUNGEN:
    http://lodgy-club.de/index.php/board,29.0.html

    Technische Daten Lodgy:
    http://lodgy-club.de/index.php/topic,1296.0.html


    Lodgy

    Audi A4 V6



    Sammle Infos rund um dem Lodgy
    Also, nur her damit


    Modifikationen am Lodgy:
    Hauli-Taster # Fensterhebertaster beleuchtet # kurze Antenne # zusätzliche  Zurrösen # Außentemperaturanzeige original # Scheibenwischer 550/480
    Ladekantenschutz Edelstahl # GE Megalight +90 H4 # Komfortfunktion Heckwischer deaktiviert # Uhr im BC # Tippwischer, mit Intervall # original Kofferraumleuchte # RFK verbaut und optimal ausgerichtet # MediaNav bootet schneller # AHK nachgerüstet # Relaisschaltung Abblendlicht # elektrische Motorvorwärmung und Innenraumheizer # FACELIFT-LENKRAD

    Offline tomruevel

    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 166
    • -Receive: 197
    • Beiträge: 1152
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 01:22:46
    • Fahrzeug Typ: Duster
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Keine Angabe
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Gebläse tot
    « Antwort #6 am: 23 Dezember, 2018, 22:34:38 »
    Moin,

    in der Datei, Position 11, zeigt den Vorwiderstand vom Gebläse
    Grüsse
    tomruevel


    Dacia Lodgy Club

    Re: Gebläse tot
    « Antwort #6 am: 23 Dezember, 2018, 22:34:38 »