• 16 Dezember, 2018, 18:12:29
  • Mehr Anhängelast erhöhen

    Autor Thema: Mehr Anhängelast erhöhen  (Gelesen 28561 mal)

    0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 67
    • Beiträge: 343
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 14:59:04
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Mehr Anhängelast erhöhen
    « am: 27 September, 2013, 14:09:55 »
    Hi,
    hat sich schon jemand mit der Erhöhung der Anhängelast beim Lodgy beschäftigt? ich meine 1,4 Tonnen sind ja schon ok, aber wäre ggf auch mehr möglich?

    Gruß und Dank

    zeini

    • Gast
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #1 am: 27 September, 2013, 15:19:24 »
    In Österreich ist die Anhängelast abhängig vom Gewicht des Zugfahrzeugs. Ich weiß jetzt nicht wie das in Deutschland gehandhabt wird. Ich nehme aber an, dass es dort ähnlich ist.

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 67
    • Beiträge: 343
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 14:59:04
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #2 am: 27 September, 2013, 16:04:02 »
    Mir ist eben die Unsiinigkeit meiner Überschrift aufgefallen, tut mir leid :-)
    Auch hier ist die Anhängelast abhängig vom Gewicht des Zugfahrzeugs. Mehr als die 3070 Kg soll/muss er ja auch nicht wiegen.
    So stell ich mir das vor:

    Leergewicht 1280 Kg incl Fahrer, derzeit zulässiges Gesamtzuggewicht 3070 Kg
    zulässige Anhägelast 1400KG+75 KG Stützlast. Theoretisch wären 1790Kg+75 Kg Stützlast möglich, also also 1865Kg möglich. Immerhin 465Kg mehr.

    Offline Lorten

    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 121
    • -Receive: 119
    • Beiträge: 902
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:15 Dezember, 2018, 19:23:01
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #3 am: 27 September, 2013, 21:37:24 »
    Gruß Lorten

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 67
    • Beiträge: 343
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 14:59:04
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #4 am: 27 September, 2013, 21:43:28 »
    weswegen?

    Steirerlodgy

    • Gast
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #5 am: 28 September, 2013, 06:06:00 »
    Also in Österreich richtet sich die höchstmögliche Anhängelast nach den Angaben des Herstellers und kann nicht überschritten werden.

    Ich war seinerzeit in Österreich der erste der einen kleinen Wohnwagen mit dem smart fortwo ziehen wollte und nachdem der Hersteller keine Anhängelast freigegeben hatte war es ein ziemliches Prozedere als erster eine AHK zu Typisieren (Einzelgenehmigung).
    Nach langen hin und her und TÜV Gutachten aus D und Irland ging es dann doch. (nachfolgende smartfahrer hatten dann keine Probleme mehr da bereits ein Präzedenzfall da war)

    Also wäre es meiner Meinung nach denkbar wenn du mit viel Aufwand Gutachten bringst (bei uns in Ö) die die Festigkeit der AHK und der Befestigungsvorrichtung sowie die Steigfähigkeit und Bremswerte des Gespanns belegen, eine Zulassung zu bekommen.

    Aber - was sollte das bringen? Der Lodgy ist nun mal kein extrem Schweres Zugfahrzeug. Da müsste ich mir schon ein anderes Fahrzeug kaufen.

    Offline Lorten

    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 121
    • -Receive: 119
    • Beiträge: 902
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:15 Dezember, 2018, 19:23:01
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #6 am: 29 September, 2013, 14:41:04 »
    weswegen?

    Was willst Du denn ziehen? Ein Lastenanhänger oder ein Wohnwagen? Für solche schweren Anhänger ist der Lodgy nun mal technisch nicht ausgelegt. Da bekommst Du früher oder später Probleme. ;)
    Gruß Lorten

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 67
    • Beiträge: 343
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 14:59:04
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #7 am: 30 September, 2013, 12:59:41 »
    Hi,
    ziehen will ich nur nen normalen Anhäger, weil wir mit Holz heizen und ich die Anzahl der Fahrten reduzieren möchte. Die Anfrage bei Dacia läuft, wir werden sehen...

    Offline juristerix

    • Sr. Member
    • ****
    • Thank You
    • -Given: 9
    • -Receive: 67
    • Beiträge: 343
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 14:59:04
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Arktis-Weiß
    • Ausstattung: Lauréate
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #8 am: 30 September, 2013, 14:09:16 »
    Antwort von Dacia ist da: Ist nicht möglich!

    Offline Blackster

    • Newbie
    • *
    • Thank You
    • -Given: 30
    • -Receive: 10
    • Beiträge: 18
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:09 Dezember, 2018, 00:03:53
    • Fahrzeug Typ: Duster
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Perlmutt-Schwarz
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #9 am: 01 Januar, 2016, 18:11:31 »
    Hallöchen,

    ich habe eine kleine, wichtige Info für die Dokker - Fahrer.

    Jaaa ich weiß, wir sind hier in Lodgy - Club aber vielleicht bald machbar für den Lodgy.

    Wer weiß wer weiß was noch so kommt.

    Mann kann ab sofort die Anhängelast auf 1800 Kg / 8 % erhöhen / auflasten.

    Das Gesamtzuggewicht wird dann auch auf 3500 Kg erhöht wie beim Duster.

    Man braucht nur eine Anhängekupplung mit einen D-Wert von 9,01 kN.

    Was ich gelesen habe, kostet dieses Gutachten zwischen 450,- bis 500,-€ und dann kommt noch die Anhängerkupplung + Einbau.

    Das alles wird auch in die  Papiere  eingetragen.

    Für den Lodgy habe ich noch nichts gelesen und auch bis jetzt auch nichts gehört.

    Falls einer von euch mehr weiß wegen Lodgy Anhängerlast auflasten / erhöhen dann bitte teilen.

    MfG Adam​.

    Hier ist die Quelle: http://www.sk-handels-gmbh.de/shop/anhaengelasterhoehung/dacia/

    Offline tomruevel

    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 161
    • -Receive: 192
    • Beiträge: 1128
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 17:51:36
    • Fahrzeug Typ: Duster
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Keine Angabe
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #10 am: 01 Januar, 2016, 18:36:02 »
    Moin,

    diese Firma ermöglicht anscheinend alles was nicht gerade verboten ist.
    Ob es in der Praxis funktioniert.....
    Wenn ich mir vorstelle, an dieses sowieso relativ leichte Fahrzeug 1800kg anzuhängen. Und die Fuhre dann noch mit dem dCi 75kg in Schwung halten zu wollen.......
    Für die SCe 100 werden 1800kg sowieso nicht gehen, weil die Anhängelast nicht höher als das zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs sein darf (sagt irgendeine EU Regelung für die Fahrzeuge der Klasse M).

    Hier bei dem verdoppelt man fast die Anhängerlast (Nissan läßt 1100kg zu) : http://www.sk-handels-gmbh.de/shop/anhaengelasterhoehung/nissan/nv200/
    Grüsse
    tomruevel


    Offline Blackster

    • Newbie
    • *
    • Thank You
    • -Given: 30
    • -Receive: 10
    • Beiträge: 18
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:09 Dezember, 2018, 00:03:53
    • Fahrzeug Typ: Duster
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Perlmutt-Schwarz
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #11 am: 01 Januar, 2016, 19:06:03 »
    Da muß ich dir leider wiedersprechen ( meine es nicht böse, bitte nur um Verständnis )

    Aber auch das Gesamtzuggewicht wird von 3038 Kg auf 3500 Kg erhöht beim Diesel dCi 90 mit 90 PS          bleiben noch 420 Kg Zuladung
                                                                         
                                   - II -                               3003 Kg                        - II -          Diesel dCi 75 mit 75 PS                                423 Kg Zuladung

                                   - II -                               3026 Kg                        - II -          Super TCe 115 mit 116 PS                            420 Kg Zuladung

                                   - II -                               2964 Kg                        - II -          Super SCe 100 mit 102 PS                            461 Kg Zuladung

    Das heißt, es gibt nur eine Eischrenkung, das sind die 8 % Steigung die man nicht überschreiten sollte.

    Klar, der Dokker ist nicht so schwer ist und hat auch nur die 90 PS Diesel oder halt den großen Benziner.

    Aber für 1500 Kg ist es auch ausreichend Power dabei. Und man muß ja nicht gleich in die Berge fahren.

    Ich denke für den Hausgebrauch ist ist es nicht schlecht.

    Und für die die nicht gerade auf 1000 MN ( Meter über null ) wohnen alle mal. 

    Aber auch mit nen Wohnwagen der vielleicht bisschen mehr wiegt ( sagen wir 1300 - 1500 Kg ) als die erlaubte 1200 Kg.

    Dann ist das da schon viel wert, ohne Angst zu haben das man ne Strafe bekommt.

    So kann man sich auch bewegen ohne von der Polizei bestraft zu werden.

    Das ist mir auch klar das die 1800 Kg nicht ohne sind aber wie ich oben geschrieben habe.

    So ist man auf der sicheren Seite ohne bestraft zu werden.


    MfG Adam.
    « Letzte Änderung: 01 Januar, 2016, 19:08:56 von Blackster »

    Offline Kromi

    • Global Moderator
    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 524
    • -Receive: 499
    • Beiträge: 2107
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 15:18:09
    • Details make the difference.
    • Fahrzeug Typ: Lodgy
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Kometen-Grau
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #12 am: 01 Januar, 2016, 19:43:57 »
    Wenn ich mir vorstelle, an dieses sowieso relativ leichte Fahrzeug 1800kg anzuhängen. Und die Fuhre dann noch mit dem dCi 75kg in Schwung halten zu wollen.......
    [...]
    Hier bei dem verdoppelt man fast die Anhängerlast (Nissan läßt 1100kg zu) : http://www.sk-handels-gmbh.de/shop/anhaengelasterhoehung/nissan/nv200/

    Und der NV200 hat auch nur ca. 100kg mehr Leergewicht als der Lodgy. Und steht bei gleichem Motor (dCi110) ab Werk nur auf 175er-Bereifung.
    Alles in allem gibt es geeignetere Fahrzeuge zur Auflastung, die die angehängte Masse in der Praxis dann auch beherrschen.

    Grüße ... Chris
    -=| Details make the Difference. |=-
    -=| Dacia Lodgy Prestige 7-Sitzer dCi110 MJ2014, Kometen-Grau Metallic, Sitzheizung, Ersatzrad |=-
    -=| Azuga Kofferraumwanne | Kurzstabantenne | LED Innenbeleuchtung inkl. beidseitiger Kofferraumbeleuchtung und TFL und Kennzeichenbeleuchtung | Wischwassersieb | Beleuchtung elFH | Windabweiser | Motorhaubenabdichtung | Fußstütze | MVG Anhängerkupplung | Chromleiste im unteren Frontgrill | Llumar Basic Grey AT15 | Edelstahl Türleisten | 12V-Steckdose und zusätzliche Zurröse im Kofferraum | OTE FH Modul | Abdeckkappen für Türöffner | Bosch Aerotwin AR604S | GE H4 MegaLight Ultra | Dashcam | Rückschlagventil Scheibenreinigung | Hauli-Taster | Front-Emblem in Plastidip-Matt-Schwarz | Türkantenschutz | Zweiklanghorn (Dicke Hupen ;-) ) | Rezaw-Plast Gummifußmatten | Edelstahl Einstiegsleisten | Kurzstabantenne reloaded | DPF-Control light | Tippwischer (noch ohne Intervall) | Trennnetz im 7-Sitzer | Heckklappenbeleuchtung | Sommerreifen 205/55R16 | MAD Verstärkungsfedern |=-
    -=| Monzol | Rain-X | Ultrashine Protector | Dr. Wack A1 Speed Wax Plus 3 | Armor All Lederpflege Gel |=-

      

    Offline tomruevel

    • Hero Member
    • *****
    • Thank You
    • -Given: 161
    • -Receive: 192
    • Beiträge: 1128
    • Geschlecht: Männlich
    • Last Login:Heute um 17:51:36
    • Fahrzeug Typ: Duster
    • Fahrzeug Status: Besitzer
    • Farbe: Keine Angabe
    • Ausstattung: Prestige
    • Motor: Diesel dCi 110
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #13 am: 02 Januar, 2016, 01:07:36 »

    Das heißt, es gibt nur eine Eischrenkung, das sind die 8 % Steigung die man nicht überschreiten sollte.

    ....

    Aber für 1500 Kg ist es auch ausreichend Power dabei. Und man muß ja nicht gleich in die Berge fahren.

    Moin,

    Steigungen gibts aber nicht nur in den Alpen.
    Und mehr als 8% Steigung findet man in jeder bergigen Gegend häufiger als in den Alpen.
    Gebirgsstraßen im Hochgebirge wurden wenn irgend möglich mit geringen Steigungen gebaut damit die Fahrzeuge der Frühzeit dort überhaupt hoch kamen und die alten Trassen werden ja auch heute noch genutzt.
    D.h. mit Steigungen die man nicht mehr befahren darf (weil mehr als 8%) finden sich locker im Sauerland, in der Eifel, im Hunsrück, im Harz, im Weserbergland, im Bergischen Land. Außer dem Harz also wirklich nichts was man Berge oder Gebirge nennen möchte.

    Es ist also die Frage ob man sich da nicht den Schuh etwas groß macht.

    Mit dem Gesamtzuggewicht hatte ich nichts gerechnet.
    Sondern nur mit dem Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs und der dadurch möglichen Anhängelast nach Norm. Die Anhängelast der Fahrzeuge der Klasse M darf maximal dem Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs entsprechen. Und da der Dokker SCe keine 1800kg wiegen darf gibts auch keine 1800kg Anhängelast. Und beim Nissan mit dem Benziner auch keine 2000kg.

    Ein weiteres Beispiel ist der Duster Sce/Sce mit LPG.
    Für beide werden auch 1800kg angeboten.
    Dacia läßt bei der LPG Ausführung 200kg weniger Anhängelast und rund 500kg weniger Gesamtzuggewicht zu als beim SCe ohne LPG.
    Das hat doch wohl Gründe.
    Und da möchte man dann per Gutachten das alles dermaßen erhöhen (Gesamtzuggewicht um 700kg anheben beim SCe LPG)???
    Grüsse
    tomruevel


    Nevio

    • Gast
    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #14 am: 02 Januar, 2016, 10:11:57 »
    Es wäre natürlich eine Sicherheit bis 8% Steigung für etwas flachere Gegenden wenn man etwas mehr am Haken hat.

    Aber so wie mir bekannt ist eine passende Ahk noch nicht im Angebot.

    Dacia Lodgy Club

    Re: Mehr Anhängelast erhöhen
    « Antwort #14 am: 02 Januar, 2016, 10:11:57 »